Startseite / Technikunterricht / Lehrerfortbildung / Sensoren in der Technik

Neben einer Übersicht von Sensoren zur Erfassung von nichtelektrischen Größen in elektrische werden Sensoren erprobt und in praktischen Beispielen angewendet. Dabei werden nicht nur klassische Sensoren sondern auch neueste Entwicklungen besprochen.
Mögliche Umsetzungen sind verschiedene Alarmschaltungen, Messsysteme wie Windkraftmesser oder Helligkeits- und Schallpegelmesser.
Mit einer Universalplatine können verschieden Sensoren erfasst und ausgewertet werden.

Anwendung von Sensoren in ansprechenden Unterrichtsbeispielen

Sensorik ist heute eine fast unüberschaubares Gebiet der Technik. Es wird versucht eine Systematik zu erarbeiten, die einen genügenden Überblick ermöglicht.

Mit Hilfe von unteren Arbeitsblättern können einfache Schaltungsbeispiele für Sensoren vermittelt werden.



Projekt Windmesser

Man nehme:

  • ein Fahrradtachometer
  • Kunststoff-Halbschalen
  • und ein wenig Mechanik

und schon haben wir ein Anemometer. Na gut, die Mechanik sollte gut geplant sein.

Den Dreiflügler fertigte Willy noch nachträglich an. Hoffentlich hat er die vielen Ü-Eier vertragen.

Auf den stolzen Gesichtern sieht man den Erfolg. Das Projekt ist auch für die Schüler nicht zu aufwendig.

Schallpegelmesser

Jörn Kempe, Firma Spiketronics-GmbH entwickelte für uns ein schulgeeigneten Schallpegelmesser. Die Teilnehmer mussten dabei einige Kompetenzen nachweisen.

  • Schaltplan lesen
  • Bauteile aus dem Bestückungsplan ermitteln
  • Platine bestücken
  • Löten
  • Prüfen

Nach wenigen Anfangsschwierigkeiten besonders beim Löten (hier kann man das üben) war die Freude dann doch gewaltig.



Fehlersuche
Fachgespräche
Es funktioniert